Hamburg Harley Days 2015

Auch in diesem Jahr reiste die Dock66-Crew an die Elbe, um an den Hamburg Harley Days teilzunehmen. Damit zählt das City Event beinahe schon zu unseren Pflichtterminen. Alle Veranstaltungsorte der Hamburg Harley Days – das Gelände am Großmarkt, die Ride-In-Bikeshow in der Hamburger Fußgängerzone und das allabendliche Gummieren der Reeperbahn – standen auf unserer Watchlist. Das Wetter: durchwachsen. Die Stimmung: grandios. Hamburg Harley Days, wir kommen wieder.

HHD2

HHD1

HHD4

Wheels and Waves

Mit dem Wheels and Waves-Event im baskischen Biarritz hat sich eine der wichtigsten Bikeveranstaltungen in Europa etabliert. Ein Treffengelände an der Cite de l‘Ocean unmittelbar am Atlantik, die Artride-Ausstellung in einer abgefuckten Galerie mitten im Ort, Surfer und wüst feiernde Teilnehmer sowie jede Menge scharfe Bikes – alles zwischen Harley-Davidson Knucklehead, Norton ES2-Chopper, BMW-Bobber oder Triumph Scrambler – zeichnen die Wheels and Waves 2015 aus.

Und klar, dass Dock66 bei diesem Event nicht fehlen durfte. Neben unserer Promotion für die brandneuen ROCKET INC.-Parts Mischern wir uns fleißig unter die Meute und gaben uns dem rauen Charme auf dem Wheels and Waves-Village hin.
Auch wenn das Wheels and Waves als der Inbegriff der Hipster-Veranstaltngen gilt, bleibt als Fazit: Ein großartige Show, die sich ideal mit einem Urlaub in Südfrankreich verbinden lässt.

W&W1

Norton Commando-Bobber

W&W4

Wheels and Waves-Artride II

W&W2

Wheels and Waves-Village in Biarritz

Triumph Tail Section

Langsam naht das vorläufige Ende des Aufbaus unseres Triumph TR6 Chopper-Projekts. Fertiggestellt sind jetzt auch der Heckfender aus dem Dock66-Programm, die Fenderstruts und das Ölfass. Die Kettenflucht wurde ermittelt und der Kette der notwendige Platz eingeräumt. Und weil es bei der Triumph sein musste, verläuft die Kette mitten durch den Öltank. Auch die ursprünglich beschädigte Halbnaben-Bremstrommel wird wieder aufrichtig verzögern – nicht ganz unwichtig, weil der Triumph TR6-Chopper  ohne vordere Bremse auskommen muss …

heck Triumph

Dock66 at Rumblers BBQ

Auch 2015 nimmt Dock 66 wieder am Barbeque des Rumblers CC teil. Neben den obligatotischen US-Cars und Hot Rods finden auch immer mehr Chopper und Custombikes den Weg nach Gladbeck. Die restaurierte Maschinenhalle Zweckel und das dazugehörige Freigelände bilden einen würdigen Rahmen für diese Szeneveranstaltung. Ein dickes Lob an den Rumblers CC für ein gelungenes BBQ.

Rumblers4

Rumblers

Rumblers2

Holy Banana

Zu den absoluten Klassikern unter den Chopper-Lenkern zählt zweifellos der “Holy Banana”, ein Z-Lenker mit geschwungenen, gelochten Streben. Nur war diese Lenkerform in Deutschland kaum oder gar nicht erhältlich. Und schon gar nicht mit dem Segen des TÜV. Damit ist jetzt Schluss. Dock66 hat ab sofort Holy Bananas der Marke Rocket Inc. im Angebot. Die Lenker sind in Kleinserie entstanden, in 1″ oder 22 Millimeter Rohrdurchmesser erhältlich und eine TÜV-Bescheinigung liegt jedem Lenker bei. Choppers welcome!

Holy Banana Kopie klein

Tokyo Motor Culture

Unser Trip nach Japan führte uns zunächst zu unseren Homies von Hide Motorcycles – Hidemo, zu Ritmo Sereno und anderen Schrauberbuden am Rande der Millionenmetropole Tokio. Erstaunlich, wie viele klassische US-Bikes, Uralt-Engländer und abgerockte SR400 bereits zu dieser (noch recht kühlen) Jahreszeit durch die Häuserschluchten donnern.
Nach ein paar Tagen in Tokio verabschiedeten wir uns dann in Richtung Nagoya, um in der viertgrößten Stadt Japans an den “Classic Legends” teilzunehmen. In drei gigantischen Hallen der Portmesse Nagoya verteilten sich zum einen eine Hot-Rod- und Lowrider-Carshow, der Swapmeet “Offline Buy and Trade” und ein sehenswertes Bike-Meeting. Damit zählt “Classic Legends” zu den Top-Veranstaltungen in Japan – und weit darüber hinaus.

IMG_7501
1968 Hidemo Harley-Davidson Sportster

IMG_7617

IMG_7705

IMG_7462
Ritmo Sereno Moto Guzzi Ambassador

Classic Motorshow

Auf Oldtimershows gibt‘s nur Opas DKW zu sehen? Bestenfalls ein paar olle Mopeds und langweilige Grabbelkisten mit rostigen Zollschrauben? Wir sagen: Nein. Der Besuch auf der Bremen Classic Motorshow hat einmal mehr gezeigt, wie spannend alte Kradtechnik sein kann. Derart viele britische Königswellenrenner, seltene Art-Deco-Gefährte und natürlich derbe Umbauten – etwa BMW-Chopper, Indian-Bobber oder Guzzi-Café-Racer – gibt es sonst kaum auf einer Stelle zu entdecken. Und Opas DKW gab‘s auf der Classic Motorshow natürlich auch. Und?

IMG_0268

IMG_0255

IMG_0269

Neu im Shop: ROCKET INC.

Ab sofort führt Dock66 Motorcycle Parts die Produkte der Edelmarke für Chopper-Fahrer und Verehrer abgefahrener Unikate ROCKET INC. Mit den einzigartigen SkyROCKET-Schalldämpfern im Look der Seventies, die bereits jetzt im Shop erhältlich sind, starten wir das Angebor an ROCKET INC. Parts. Schon bald werden weitere einzigartige Teile in Kleinserie und zum großen Teil in atemberaubender »Made in Germany«-Qualität folgen. ROCKET INC. Parts: Nur für echte Kenner!

Sky Rocket klein

News about the Triumph Chopper

Weiter geht‘s mit unserem Triumph TR6 Chopper. Nachdem das Starrrahmenheck angepasst und diverse Kleinteile angefertigt wurden, sind nun die Räder an der Reihe. Wie es sich für einen authentischen US Triumph Chopper gehört, haben wir für vorne ein 21-Zoll-Chromspeichenrad und hinten einen 16-Zöller vorgesehen. Beide Räder werden mit Reifen mit klassischen Profilen – etwa dem Firestone Champion Deluxe – bestückt.

TR6Räder1

Beim Vorderrad verzichten wir übrigens gänzlich auf eine Vorderradbremse. Diese Entscheidung ist zwar hinderlich für eine spätere Zulassung, gibt dem Triumph Chopper aber den typischen SoCal-Look.

TR6Räder2

TR6Räder3

Custombike Show

Auch 2014 war Dock66 selbstverständlich wieder mit einem Messestand auf der Custombike Show in Bad Salzuflen vetreten. Und auch in diesem Jahr blieb die Messe das unbestrittene Indoor-Highlight der Szene. Trotz Dezimierung der Dock66-Crew durch partybedingte Ausfallerscheinungen hatten wir alle unseren Spaß. Die Bikeshows waren prallvoll mit neu aufgebauten Choppern, Bobbern oder Cafe Racern, auf der Bühne gab es Non-Stop-Enertainment. Und noch immer gilt der unbestrittene Grundsatz: Wer zur Custombike-Szene gehört, der treibt sich auch auf der Custombike Show herum.

Messe1

Messe2

Messe4

Messe5

Messe3