Schlagwort-Archiv: Custombikes

Custom Motorcycles Through the Times

Dock66 Motorcycle Parts startete in den frühen Neunzigerjahren mit der Entwicklung von Custombikes. Bereits die ersten Unikate überraschten mit einem eigenen Stil – egal ob sportlich, lässig oder durchgestylt. Mit der Verwendung eigener Zubehörartikel ab Ende des Jahrzehnts  konnten Qualität und Design weiter gesteigert werden.

Im Rückblick  lässt sich an der hier gezeigten Auswahl perfekt der jeweilige Zeitgeist ablesen. Auf den klassischen Chopper folgten Breitreifen und Billet-Optik, gefolgt von mildem Customizing seltener Originale bis hin zum Old School und Bare Bone-Style von heute.

Basisbikes waren mit Vorliebe Harley-Davidson Big Twins, aber auch Sportster, englische Twins von Triumph, Norton, BSA und auch Japaner oder Moto Guzzi zählen zu den Favoriten von Dock66. Hauptsache, es handelt sich um Klassiker, Old- oder Youngtimer oder steinalte Vintage Bikes. Viel Spaß mit “Custom Motorcycles Through the Times”.

Shanghai Custom Motorcycles

Das zweithöchste Gebäude der Welt. Ein Stadtgebiet von 6340 Quadratkilometer. Der weltweit größte Containerhafen. Mit 24 Millionen Einwohner zählt Shanghai zu den größten Städten der Welt. Was kaum jemand ahnt: In Chinas megacity existiert auch eine kleine. aber feine Custombike-Szene. Für Dock66 Grund genug, der chinesischen Bike Buildern auf den Zahn zu fühlen und gleichzeitig ein paar alte Freunde zu treffen.


Zunächst fallen im Großraum der Industriestadt die unzähligen Roller und Kleinmotorräder mit bis zu 250 ccm auf. Größere Motorräder spielen im wimmeligen Stadtbild kaum eine Rolle. Und cool umgebaute Bikes muss man ersthaft suchen. Mit Hilfe unserer Freunde gelang es uns schnell, Kontakt mit der hiesigen Szene aufzunehmen.

Wie im alten Euroa gibt es Harley-Spezialisten, auf SR spezialisierte Bratstyler oder Japan-Cruiser-Schrauber. Aber auch Old-School-Customizer, die sich vorrangig den alten, auf BMW-Konstruktionen basierenden Shang Jiang-Boxern widmen, schrauben in ihren meist engen, dunklen Hinterhofwerkstätten. Sie heißen XXX Custom Motorcycles, Shanghai Customs oder G Point. Und sie alle berichten von teuren Ladenmieten und strengen Zulassungsbestimmungen für größere Motorräder. Aber sie sind auch zuversichtlich. Denn sie befinden sich an einem der lebendigsten und innovativsten Orte der Erde.