Speedcult – Dock66 Racing Team & Friends on the road

Speedcult.de – DOCK66 on the road

Frank  – der Inhaber von Dock66 – hat nicht lediglich die amerikanischen Motorräder der Marke Harley-Davidson zur Passion, sondern auch umgebaute US-Cars. So gibt es rund um die Firma und das Team natürlich immer einige interessante Fahrzeuge, mit denen 1/8 Mile Race, Café-Racing oder längere Touren unternommen werden.

Frank im Ford Hot Rod und Harald Nicolaus auf einem Shovelhead Chopper

Frank im 1931er Ford Hot Rod. Das Fahrzeug hat einen alten 1950er Flathead Motor mit stehenden Ventilen. Am Fototag wurde mit Harald Nicolaus von Illumination-Tattoo gefahren. Er war mit seiner Shovelhead Harley-Davidson vor Ort, denn bei uns in der Gegend lässt sich sehr gut cruisen.

speedcult_03_540

Natürlich wird bei Dock66 auch Motorrad gefahren, schwerpunktmäßig Harley-Davidson, aber auch Dirt Bikes und Sportmaschinen gehören gelegentlich zum Repertoire des Dock66 Teams.

speedcult_01_540

Frank auf einer 1975 Sportster, das Fahrzeug weißt einige Besonderheiten auf, im Rat Bobber Style customized. Daneben der Chopper von Harald Nicolaus mit kernigem Shovelhead Motor. Dock66 Mediengestalter Frank Bick fährt zur Zeit auf der Firmenharley herum, eine serienmäßig belassene 2004er Softail Heritage Springer mit modernem Twin Cam 88 Motor.

Von Dock66 gesponsorter Auftritt eines Chevy bel Air

Die 1/8 Meile mit dem US-Car, Hot Rod oder einem Bike zu fahren ist ein Hobby des Dock66 Teams. Auch sponsort Frank gelegentlich Konzepte die ihm gefallen, wie z.b. den obig abgebildeten Chevy Bel Air der unter der Flagge von Dock66 zum Rennen antritt.